Startseite

NERFÜ wo und wann

NERFÜ wer und was

NERFÜ intern

Modulanlage

Testanlage

Stammtischberichte

Sonstige Berichte

Private Anlagen

Basteleien

Über Trix Express

Veranstaltungstipps

Links

Datenschutzerklärung

Impressum & Kontakt

Porsche Traumwerk

Bericht: Peter TümmelArmin/Eschenbacher. Fotos: Uwe Reinhold/Peter Tümmel

Im Juni dieses Jahres beschlossen ein paar Stammtischler, am 20. Juli dem  Hans-Peter Porsche Traumwerk in Anger-Aufham einen Besuch abzustatten. Die Fahrt dorthin sollte mit dem Zug stattfinden.
Der Reisetag begann allerdings nicht traumhaft, sondern mit einem Alptraum. Der Zug aus Nürnberg, der um 09:01 Uhr in Ingolstadt ankommen sollte,  hatte einen Getriebeschaden. Deswegen fuhr er statt über die Neubaustrecke auf der alten Strecke durchs schöne, aber kurvenreiche Altmühltal via Treuchtlingen und erreichte Ingolstadt erst um 10:10 Uhr. Dafür war er aber fast leer, da die meisten Reisenden ihn wegen der Verspätung in Nürnberg fluchtartig verlassen hatten.
Aufgrund dieser Verspätung beschlossen wir, auf das gemeinsame Mittagessen im „Wieninger Braugasthof Alte Post“ zu verzichten und dies im Restaurant des Porsche Traumwerkes nachzuholen. So fuhren wir direkt mit dem vorbestellten Taxi für 8 Personen von Freilassing zum Traumwerk.
Dort nahmen wir bei strahlendem Sonnenschein und umrahmt von einer herrlichen Landschaft das Mittagessen auf der Restaurantterasse ein, um uns im Anschluss die Ausstellungen und die Modellbahn anzusehen. Es waren viele alte und neue Exponate ausgestellt, angefangen von Spielzeug aus den 50er Jahren bis hin zu neuen Porsche. Es gibt auch einen Verkaufsraum, in dem unter anderem auch Märklin-Modellbahnartikel gekauft werden können. So gegen 15:30 Uhr trafen wir uns nochmals in der Lounge-Ecke der Restaurantterasse, um bei Kaffee und Kuchen oder einem nachmittäglichen Weißbier die gewonnenen Eindrücke auszutauschen. Kurz bevor das Traumwerk seine Türen schloss, genossen wir noch eine Fahrt mit dem Traumwerk-Express (einer Gartenbahn zum Mitfahren für kleine und auch große Kinder) im Außenbereich.

Als wir das Porsche Traumwerk gegen 17:30 Uhr verließen, kam auch das bestellte Taxi recht bald, um uns wieder nach Freilassing zum Bahnhof zu bringen. Beim Umstieg in München Hbf. hatten wir bis zur Abfahrt des ICE nach Nürnberg über Ingolstadt genügend Zeit, um uns an einem der vielen Verkaufsstände mit einem Abendessen zu versorgen. Pünktlich um 20:52 Uhr fuhr der ICE ab und erreichte um 21:29 Uhr Ingolstadt. Dort verabschiedete sich Peter und wünschte den verbleibenden sieben Stammtischlern eine gute Heimfahrt ohne Zwischenfälle.

Ein herzliches Danke geht an die Mitfahrer für einen traumhaft schönen Tag im Traumwerk

Informationen zum Hans-Peter Porsche Traumwerk gibt es hier:  https://www.traumwerk.de/

(Wer Zugang zum internen Bereich hat kann sich in der Rubrik “Stammtischler unterwegs” noch ein paar weitere Fotos von den Teilnehmern anschauen.)

zurück