Aktuell ist Firefox von Haus aus so eingestellt, dass er eine verlinkte pdf-Datei nicht im Browserfenster anzeigt, sondern ohne weitere Nachfrage herunter lädt und im Download-Ordner speichert. Klickt man also auf einen solchen Link, dann passiert scheinbar nichts. Man ist geneigt, den Link mehrmals anzuklicken und schließlich einen Fehler zu vermuten. Damit hat man aber die Datei mehrmals herunter geladen, wie ein Blick in den Download-Ordner zeigt.

Um zu prüfen wie sich euer Firefox verhält klickt einfach hier. Wenn dann der Inhalt der Datei Test.pdf angezeigt wird seid ihr fein heraus. Wenn scheinbar nichts geschieht müsst ihr im Download-Ordner nach der Datei Test.pdf suchen und diese öffnen. Ich habe dort beschrieben, wie man Firefox dazu bringt, pdf-Datien direkt anzuzeigen.

zurück zur Startseite